Sonntag, 13. März 2016




Das kennt doch bestimmt jeder: Du sitzt zu Hause (vielleicht vor dem Fernseh) und hast richtig Lust auf Kuchen. Was nun?
Entweder du wartest, dass die Lust auf Kuchen verschwindet. Oder aber du gehst auf Pinterest und suchst nach einem leckeren Kuchen. 

Jetzt gibt es zwei Optionen:
  • Du findest ein Rezept was dir zusagt, es schmeckt aber nicht.
  • Du findest ein Rezept was dir zusagt und es ist Bombe!

Gestern war es bei mir - Gott sei Dank - das Zweite.


Zutaten:

100g Zartbitterschokolade
100g Butter
100g Zucker
50g Mehl
1 Pck. Vanillezucker
1 gehäufte Messerspitze Backpulver
3 Eier
Toffifees

  • Die Schokolade und Butter zusammen in einem kleinen Topf schmelzen lassen.
  • Zucker, Mehl, Vanillezucker, Backpulver und Eier vermischen
  • Schoko-Butter-Mischung hinzugeben und erneut alles vermischen
  • In eine 20x26cm Backform (eingefettet) geben
  • Toffifees nach belieben oben drauf verteilen
  • bei ca 150°C Umluft für 25 Min. backen lassen. 


 
Er sieht zwar aus wie ein umgedrehtes Legosteinchen, aber ist eine wahre Geschmacksexplosion :)

Mittwoch, 2. März 2016




Hallo ihr Lieben!

Die letzten Wochen waren anstrengend. Letzten Freitag gab es die Ergebnisse der Abiprüfungen und jetzt heißt es für mich wieder lernen, lernen und noch mehr lernen. 

Ich merke wie der Stress an mir nagt, ich habe Probleme mit dem Kreislauf und das kommt einfach daher, dass ich mich kaum bewege. Ich weiß, dass es falsch ist und versuche es zu ändern. 

Heute ist mir aufgefallen, dass ich gute Muskelansätze habe. In meinem Kopf kam direkt "Wie geil es wäre, wenn ich definierter bin. Dann würde ich bestimmt noch viel besser aussehen!", vor allem, da mein Freund letztens meinte "Ich sage ja nicht ohne Grund das du fett wirst". Ich hätte ihn erwürgen können, aber er hat es ja nicht böse gemeint. Hoffe ich..

Ich hab mir jetzt auf jeden Fall als Ziel gesetzt nicht mehr das Abnehmen in den Fokus zu stellen, sondern das Definieren. Klar werde ich dafür noch abnehmen müssen, aber ich möchte als Motivation keinen dünnen Körper setzten, sondern einen trainierten. 

Und ich denke mir, es wird mir nicht nur besser gefallen, sondern auch meine Schmerzen z.B. im Rücken werden besser werden. Als ich damals regelmäßig ins Fitnessstudio gegangen bin, hatte ich kaum noch Schmerzen. Jedoch war ich mit dem Studio einfach nicht zufrieden. Aber sobald ich in der Ausbildung bin, werde ich andere Möglichkeiten haben und ganz in der Nähe meiner Arbeit ist ein sehr Modernes Studio. Ich denke, ich werde da mal mein Glück versuchen. 

Ich wünsche euch noch einen wundervollen Mittwoch! :)  

Know us

Our Team

Contact us

Name

E-Mail *

Nachricht *