Montag, 26. Dezember 2016

Das Jahr 2016 - abnehmen?!



Hallo :)

Oha, ich bin mir sicher, wenn hier überhaupt noch einer liest, dann wundert er sich, dass ich noch lebe! :D
Aber ja, kaum zu glauben, ich lebe noch! :D


2016 war ein sehr turbulentes Jahr. Es gab viele Höhen und sehr viele Tiefen. 

Ich bin mit 67kg in das Jahr gestartet. Januar hatte ich direkt meine Abiprüfungen. Dann Karneval, dann meine mündliche Abiprüfung und dann plötzlich durfte ich mein Abizeugnis in der Hand halten. 
Ein unglaubliches Gefühl!!
Mein Kleid: Größe 36! Ein noch viel geileres Gefühl.

Dann die Frage: Was ist nach dem ABI...
Ich habe eine Arbeit gefunden, die mir auch wirklich Spaß gemacht hat, dann aber die Diagnose Knorpelschaden im Knie 3./4. Grades...

Musste direkt operiert werden... 6 Wochen keine Belastung - 3 Monate kein Sport...

Die Schmerzen nach der OP? Kaum auszuhalten, die Schmerzen heute? besser aber keinen Falls weg. Ich habe selbst heute noch damit zu Kämpfen.

Dann zum 01.08. habe ich mein Ausbildung angefangen.

Am 16.11 habe ich mir dann den Fuß gebrochen.. Am 28.12 werde ich dann endlich wieder ohne Gehhilfe laufen können, mitte Januar darf ich wieder mit Sport anfangen! 

Ich beende das Jahr mit 60,3kg. Trotz Weihnachten mein persönliches tiefsgewicht. 

In diesem Jahr stand für mich das Abnehmen gar nicht an erster Stelle. Es war mir gar nicht mehr wichtig weiter abzunehmen. Mir war es wichtig mich wohl
zufühlen. Ich habe enorm an Selbstbewusstsein gewonnen. Auch durch mein verlorenes Gewicht, aber auch weil ich mich einfach von diesem Druck losgelöst habe. Ich mache das Ganze für mich. Weil ich mich dann wohler fühle und nicht weil ich dann besser bei den Menschen ankomme. 
Es gibt viel Männer die mir inzwischen nachgucken, aber Na und? Das ist nicht der Grund warum ich abnehme, es gibt beispielsweise im Gegenteil sehr viele (Mädels vor allem) die mir den Erfolg nicht gönnen. Ich werde plötzlich als Konkurrenz gesehen, und Hey! Das gefällt mir überhaupt nicht. Ich stehe immer noch nicht gerne im Mittelpunkt!

Das Jahr hat mir viel beigebracht, ich durfte viele falsche Menschen verabschieden und einige Neue begrüßen.

Nach dem was inzwischen auf unserer Welt passiert, sollte jeder einzelne sich über das was er hat, freuen!



1 Kommentar:

  1. Na klar wird hier noch gelesen! :)

    Gute Besserung, was die Knie angeht! Und auch sonst ein höchst erfreuliches Neues Jahr für Dich!

    Viele Grüße,
    Marc

    AntwortenLöschen

Know us

Our Team

Contact us

Name

E-Mail *

Nachricht *